top image
psychotherapie | persönliche entwicklung | systemische aufstellungsarbeit | team | kontakt
 
systema akademie
 
systema | willkommen


Weg vom Leiden ...

Oftmals erscheint Menschen das Ertragen von Leid, Unglück und Krankheit leichter zu fallen als das Überwinden dieser seelischen und/oder körperlichen Zustände.
Lösungen im Sinne der eigenen (gewohnten) Möglichkeiten sind schwer bis kaum vorstellbar und werden deshalb oft verworfen.
Dass Wege zur Veränderung auch bereichernd, lustvoll manchmal sogar heiter gestaltet und erlebt werden können, ist unsere Erfahrung therapeutischer Begleitung!

Aus der Sichtweise systemischer Therapie, einer wissenschaftlich anerkannten psychotherapeutischen Methode, trägt die veränderte Sicht- und Handlungsweise eines Menschen auch eine Veränderung im jeweiligen System (Familie, Gruppe, Team) nach sich.

Hin zum Leben !

Ziel unserer therapeutischen Begleitung ist das Frei- und Bewusstmachen der eigenen Kräfte (Ressourcen) unserer Klienten, das Aufzeigen und Begleiten von und bei Lösungen mit dem Ziel ein psychisch gesundes und zufriedenes Leben zu führen.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über die Möglichkeiten und Chancen, wir freuen uns über Ihr Interesse.

Dr. Erich Schenk
 
Was ist Psychotherapie?


Psychotherapie

Psychotherapie ist die geplante Behandlung von psychischen,
psychosozialen und/oder psychosomatischen Leidenszuständen, aufbauend auf wissenschaftlich fundierten Methoden.

Wirkung

Die Wirkung der Psychotherapie entfaltet sich in der Vertrauensbeziehung zwischen PsychotherapeutIn und KlientIn und lebt vom wechselseitigen prozeßhaften Austausch.

Ziel ist, die inneren sowie die zwischenmenschlichen Konflikte der KlientInnen zu bewältigen und zur Entfaltung ihres Potentials und einer angstfreien Existenz zu verhelfen.

Anerkennung

Psychotherapeuten verfügen über eine, gesetzlich geregelte, mehrjährige allgemeine und spezialisierte Ausbildung und müssen vom Bundesministerium für Gesundheit & Generationen anerkannt werden. (siehe Psychotherapeutenliste des BMSG)

 

Weiter: Welche Behandlungsformen gibt es?

↑top
Indikationen


Psychotherapeutische Behandlung und Begleitung macht Sinn bei ...

Krankheit ohne organischen Befund bzw. als
Begleitung zu medizinischer Behandlung
bei organischen Störungen (chronischen
Erkrankungen)
Psychische Krisen
Psychische Erkrankungen
Schlaflosigkeit, Erschöpfung, Überforderung
Mangelndem Lebenswillen, mangelnder
Lebenskraft
Verlust und Trauer
Unlösbaren Konfliktsituationen
Schuldgefühlen
Sozialer Ausgrenzung
Beziehungsproblemen
Familienkrisen
PsychotherapeutInnen sind per Gesetz zur Schweigepflicht über Identität und Inhalt von psychotherapeutischen Gesprächen und Methodenanwendung verpflichtet.

Weitere Information

Welche anderen Behandlungsformen gibt es?

↑top
Psychotherapie auf Krankenschein


Psychotherapie ist eine berufliche Tätigkeit, die gegen Honorar ausgeübt wird. Unser Honorar beträgt derzeit 90,- EUR pro Sitzung. (Psychotherapie ist umsatzsteuerfrei)

Psychotherapie auf Krankenschein

Für Patienten mit schweren Störungen und finanziellen Engpässen gibt es ein begrenztes Kontingent an kassenfinanzierten Therapieplätzen (Die Kosten werden zur Gänze von der Krankenversicherung getragen). Dazu brauchen Sie die e-card und eine ärztliche Bestätigung (Vordruck) über die medizinische Unbedenklichkeit, zwischen erster und zweiter Sitzung.

Wenden Sie sich an uns, um einen Therapieplatz auf Krankenschein zu bekommen.

Zuschuß

Für alle Patienten mit einer krankheitswertigen Beeinträchtigung refundieren die Krankenkassen derzeit 21,80.- EUR pro Sitzung. Dazu erhalten Sie von uns in regelmäßigen Abständen eine Honorarnote zum Einreichen an Ihre Krankenkasse und es ist eine ärztliche Bestätigung über die medizinische Unbedenklichkeit zwischen erstem und zweitem Therapietermin einzuholen!

persönliche entwicklung
 
Was ist Selbsterfahrung?


Persönliche Entwicklung

Selbsterfahrung ist eine unter therapeutischer Leitung oder Hilfe angebotene Möglichkeit, die persönliche Entwicklung und die damit verbundenen Ressourcen und Defiziterfahrungen transparent zu machen und eine positive Integration zu ermöglichen.

Die gruppenleitenden TherapeutInnen arbeiten mit kreativer Methodenvielfalt. Besonderes Augenmerk wird auf die Möglichkeit ev. Versöhnungsarbeit gelegt, da diese erfahrungsgemäß persönliche Weiterentwicklung nachhaltig gewährleistet.

Selbsterfahrung

Selbsterfahrung wird in Gruppen von gleichgesinnten TeilnehmerInnen angeboten, da die Erfahrungen Einzelner auch die Erfahrungen der Gruppe jedoch mit unterschiedlichen Umsetzungsstrategien widerspiegeln. Der verschiedene Umgang der TeilnehmerInnen in Konfliktsituationen und/oder Lebenskrisen erweist sich als besonders hilfreich.

Persönliche Selbsterfahrung ist besonders wichtig für Menschen in helfenden Berufen (Ärzte, Krankenschwestern, Pflegepersonal, Berater, etc.) und solchen Tätigkeiten wo der Kontakt zu Menschen im Vordergrund steht (Lehrer, Führungskräfte, Polizisten, etc.)

Seminare

weiter

 
Ausbildung zum Sozial- und Lebensberater


Ausbildung zur/zum Sozial- & Lebensberater/in

Die Ausbildung basiert auf einem vier Säulen Modell:
Ein systemisches Weltbild, ein konstruktivistisches Menschenbild sind Voraussetzung zum Verständnis von Problem- und Leidenszuständen, eingehende Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, die Voraussetzung für eine Beratertätigkeit frei von Übertragungen und Gegenübertragungen.
Umfassendes Fachwissen und angewandte Methodik bieten das Rüstzeug zur hilfreichen Ausübung des Berufes.

SYSTEMA akademie

Um den hohen fachlichen wie auch ethischen Ansprüchen an die Lebens und Sozialberater gerecht zu werden hat die SYSTEMA akademie ein integriertes Mentorensystem gewählt. Die Ausbildungsleiter begleiten die Teilnehmerinnen als Mentoren durch all diese Ausbildungsbereiche unterstützt von Spezialisten für bestimmte Fachseminare.
www.systema-akademie.at

systema akademie

Ausbildungsziel

Die Teilnehmerinnen sind nach Ende der Ausbildung befähigt, den Gewerbeschein für Lebens- & Sozialberatung zu erlangen.

Besonders geeignet ist die Ausbildung wenn sie als Zusatzqualifikation zu einem bestehenden Beruf (Lehrer, Sozialarbeiter, Polizisten etc.) gesehen wird. Die Berufschancen für selbständige Sozial- & Lebensberater sind zwar gegeben, müssen aber als gering beschrieben werden.

↑top
 
Was ist Aufstellung?


Der gute Platz

Krankheit, Krisen und unbewältigte Lebenssituationen sind oft Ausdruck lang vergangener Verstrickungen und "Aufträge" unserer Geschichte und Herkunft,
welche unbewusst wirken und unser Leben einschränken.

Die systemische Aufstellungsarbeit ermöglicht es, unsere Stellung in Systemen (Familie, Organisation, etc.) sichtbar zu machen. In den Raum gestellt, erleben wir
die möglichen Hintergründe für unser Leiden und erfahren die Schritte der heilenden Veränderung.

Wir erkennen den "guten Platz" in unserem System, den Ort, der uns Kraft und Frieden gibt. Je nach Frage- bzw. Problemstellung arbeiten wir mit Familien-, Organisations- und Strukturaufstellungen.

Systemische Aufstellungsarbeit

Systemische Aufstellungsarbeit ist entstanden aus der Methode der Familienrekonstruktion von Virginia Satir, fand seine Fortsetzung im Familien-Stellen von Bert Hellinger und verbindet systemisch-konstruktivistische Theorien mit phänomenologischen Ansätzen.

Wie wirkt Systemische Aufstellungsarbeit?

Durch das Aufstellen der Systemmitglieder wird das wesentliche Beziehungsgefüge in einem System (Familie, Organisation, etc.) sichtbar und die Fragesteller erleben Ihr Bezogensein und ihr Eingebundensein in das jeweilige System.

Mögliche Verstrickungen werden sichtbar und treten in das Bewusstsein. Sie zeigen den Weg zu einer Veränderung des eigenen "Platzes" im System und zu einer möglichen Lösung. Im Vordergrund steht die Lösung für das "Problem"
des/der Klienten/in, nicht die Recherche familiärer (organisatorischer) Gegebenheiten.

Aufstellungsarbeit ist hilfreich bei Fragen zu aktuellen Lebenskrisen, psychischen Belastungen, Partnerschaft und Liebe, Generationskonflikten, familiären Problemen, Beruf, Lebensplanung, u.v.m.

Aufstellungsarbeit ist eine sehr sensible und wirksame psychotherapeutische Intervention. Eine gute Vorbereitung und die Möglichkeit einer psychotherapeutischen
Nachbegleitung sind, neben fundierter fachlicher Kompetenz, Standard seriöser Arbeit.

Je nach Frage- bzw. Problemstellung arbeiten wir mit Familien-, Organisations- und Strukturaufstellungen. Gerne führen wir ein Vorgespräch um offene Fragen zu klären, um das Anliegen zu präzisieren oder, um im Einzelfall notwendige, vorbereitende Schritte zu besprechen.

Vorgangsweise

Das eigene System erkennen

Mittels StellvertreterInnen wird dem Klienten/In das eigene System ( Familie etc. ) lebendig und anschaulich vor Augen geführt.

Mit einem Blick lassen sich Beziehungen und bisher nicht erkannte Verbindungen (bei Familien oft über mehrere Generationen hin) erfassen.

Der gute Platz

Den besten Rahmen für eine Aufstellung bietet ein Seminar. Einerseits sind durch die Mehrzahl der TeilnehmerInnen genügend viele Rollenspieler vorhanden, andererseits ist durch den bewussten und behutsamen Umgang mit Zeit und Raum große Sicherheit und Respekt gegeben, welcher im Umgang mit dieser therapeutischen Intervention unerlässlich ist.

↑top
 

Dr. Erich C. Schenk

Jahrgang 1958
Psychologe und Psychotherapeut

Methoden
Systemische Psychotherapie
Hypnotherapie
Provokative Therapie
Traumatherapie
Systemische Aufstellungsarbeit

Themenschwerpunkte
Männer
Krisen
Lebensbedrohliche Erkrankungen
Trauer & Tod
Traumatische Erfahrungen

Lehrtätigkeit
Ausbildung zur Diplomierten Sozial- & Lebensberaterin, Fa. Mentor, Lehrgangsleiter
Ausbildung zur Diplomierten Sozial- & Lebensberaterin, Steirische Gesellschaft für Lebens- & Sozialberatung
Ausbildung zur Ehe- & Familienberaterin, Diözöse Graz- Seckau
Lehrbeauftragter der österreichischen Arbeitsgemeinschaft für systemische Studien und Therapie ÖAS
Lehrbeauftragter der FH Kärnten

Sprachen:
Deutsch
Englisch
Italienisch

Veröffentlichungen:
„Vom Problembild zum Lösungsbild“, September 2002
Aufstellungsarbeit ein Phänomenologisches Verfahren?
Ein theoretischer Diskurs aus der Sicht von, Psychodrama, Familientherapie, Integrativer Gestalttherapie und Psychoanalyse.→pdf
Vortrag im Rahmen des 2. Treffen der AufstellerInnen→pdf
"Brauchen wir eine Wissenschaft oder weiß das wissende Feld alles?" Österreich 2004 in Linz

 

Petra Mörth

Jahrgang 1971
Büroorganisation, Kontaktmanagement, Verwaltungsorganisation

 
↑top
team
 

Praxis am Glockenspielplatz

Glockenspielplatz 6
8010 Graz

systema
Eidexbergstraße 5
8062 Kumberg, Austria

Telefon: 0043/3132/3223
Fax: 0043/3132/21031

Email: praxis.schenk@systema.cc

web
www.systema.cc
www.praxis-schenk.at